Zur Startseite

Die Rubriken

. GEOSKOP . Naturschau . Forschungswerkstatt .


Untermenü

Sonderausstellungen

Sonderausstellung 2019:

Versteinertes Wetter

Plakat Versteinertes Wetter

Versteinertes Wetter

26.06.2019-20.04.2020 | 10:00-17:00 Uhr (Nov.-März nicht 12-14 Uhr)

Versteinertes Wetter

Kaum etwas beeinflusst uns so stark wie das Wetter – und auf kaum etwas haben wir selbst so wenig Einfluss. Unser Wohlbefinden hängt entscheidend vom Wetter ab. Das Wetter hat Kriege entschieden und ganze Kulturen vernichtet. Nachrichten ohne aktuellen Wetterbericht sind heutzutage undenkbar.

Aber: Was wissen wir eigentlich über das Wetter der Vergangenheit?

Historische Aufzeichnungen dazu reichen allenfalls ein paar Jahrtausende zurück. Über Hunderte von Millionen Jahren können dagegen Steine Daten speichern. Genau genommen sind Steine das größte Wetterarchiv der Erde.

Nahezu jedes bekannte Wetterphänomen wie Gewitter, Regen oder Frost kann versteinerte Spuren hinterlassen. Diese Spuren gehören zu den ästhetischsten Bildungen der unbelebten Natur. Ihrer Geschichte nachzugehen ist mitunter spannend wie ein Krimi.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, sich anhand von zehn bekannten Wetterphänomenen – Trockenheit, Hitze, Wind, Sturm, Gewitter, Hagel, Regen, Überschwemmung, Frost und Schnee – auf eine ungewöhnliche Reise durch die Welt des Wetters von gestern, heute und morgen zu begeben.

 

Archiv Sonderausstellungen

2018/2019:
Kunstkreis Kusel

2018:
Mammuts – Ikonen der Eiszeit

2017:
Sehnsucht Urwald

2016/2017:
Kristallmagie – Verborgener Zauber dunkler Turmaline

2015/2016:
Haie und Rochen

2015:
Tiere der Eiszeit


nach oben